Impressionen 2018

Zukunft Personal Austria 2018




Stimmen des Messebeirats


Welche Veränderungen der Arbeitswelt haben Sie in den letzten 3 Jahren am meisten beeinflusst?

Der Einzug der Digitalisierung in nahezu jeder Branche und jedem Arbeitsgebiet haben mich sicherlich am meisten beeinflusst. Wir durften gemeinsam mit unseren Kunden völlig neue Schulungs- und Beratungsansätze implementieren und begleiten. Technische Innovationen kommen in immer schnelleren Abständen auf uns zu und wir haben individuell zu entscheiden, welche dieser Tools für uns persönlich von Bedeutung sind.

Mag. Martin Röhsner, Geschäftsführer, die Berater® Unternehmensberatungs GmbH

  • Zunehmende Beschleunigung von Veränderungsprozessen (Change als "Daily Business")

  • Massive Abnahme der Halbwertszeit von Wissen & Können

  • Lernen NEU - Mobilität & Digitalisierung von Lernwelten

Mag. Markus Wachter, Leitung Human Resource Management, Merkur Warenhandels AG

Die Zukunft Personal Austria 2018 steht unter dem Motto „Re://boost HR – creating a new mindset“: Wie würden Sie Ihr Mindset aktuell beschreiben?

Mein derzeitiges Mindset würde ich mit Neugierde beschreiben. Zu kaum einer Zeit waren so umfassende Changeprozesse in der Wirtschaft aber auch im Alltag im Gange. Daraus ergeben sich viele Chancen und Perspektiven für unsere Zukunft und mit unseren Schwerpunkten Aus- und Weiterbildung sowie Consulting sind wir als Multiplikatoren gefragt und im Zentrum dieser Veränderungen. Der Wechsel von analog zu digital wird nur funktionieren, wenn wir die Vorzüge der analogen Welt mit den Vorzügen der digitalen Welt verbinden und daraus den höchsten Nutzen für uns Menschen erzielen.

Mag. Martin Röhsner, Geschäftsführer, die Berater® Unternehmensberatungs GmbH

Schon vor meiner Tätigkeit als HR Leiter war ich als Trainer/Berater in Sachen HR & Leadership Development unterwegs. Meine Haltung habe ich damals versucht in wenigen Worten zu beschreiben. An dieser Haltung/Mindset hat sich bis heute nichts geändert.

Es lautet: WISSEN GENERIEREN - DIALOG KULTIVIEREN - FÄHIGKEITEN AKTIVIEREN ... und gemeinsam über Grenzen denken.

Mag. Markus Wachter, Leitung Human Resource Management, Merkur Warenhandels AG

Was ist Ihr persönliches Highlight bei der Zukunft Personal Austria 2018?

Mein persönliches Highlight seit vielen Jahren ist die Zukunft Personal Austria als Ganzes - zwei Tage intensiver Austausch mit unseren Kunden und Partnern sowie viele interessante Gespräche in einem angenehmen Ambiente. Persönlich freue ich mich auch auf das DNA Clubhaus als innovative Plattform für Austausch und Anregungen.

Mag. Martin Röhsner, Geschäftsführer, die Berater® Unternehmensberatungs GmbH

Inhaltlich: Design Thinking im Recruiting - mit Empathie, Kreativität und Interdisziplinarität zum Recruitingerfolg

Übergeordnet: Der Austausch mit interessanten Menschen zum unterschiedlichen Themen rund um HR.

Mag. Markus Wachter, Leitung Human Resource Management, Merkur Warenhandels AG





Testimonals


„Die Personal Austria bietet immer wieder anregende Impulse zur aktuellen HR-Arbeit, die oftmals die strategische Ausrichtung des eigenen Unternehmens mitbeeinflussen. Dass der persönliche Austausch mit Referenten ermöglicht wird, ist ein zusätzliches Highlight.“





Ingrid Sulyok, MA, Personalmanagement (HRM), BECOM Electronics GmbH

„Ich schätze vor allem die aktuellen Informationen zum Thema Arbeitsrecht. Die Vorträge von Frau Knell oder von den Experten von LexisNexis allein sind schon einen Messebesuch wert! Die Unterlagen, die es dazu gibt, sind wirklich bereichernd und helfen mir beruflich weiter. Auch der Beitrag von Sonja Radatz war sehr interessant. Die Messe ist heuer schön aufgebaut. Es gibt auch kein Gedränge, das ist sehr angenehm. Allerdings vermisse ich in diesem Jahr einige Personaldienstleister.“
 
Maria Schönberger, Human Resources Specialist, TSG EDV-Terminal-Service Ges.m.b.H

„Wir haben hier tolle Impulse und Anregungen erhalten und zudem interessante Kontakte geknüpft. Es war auch ein Referent dabei, den wir uns gut für eine Eigenveranstaltung in unserem Haus vorstellen können. Die Messe ist inhaltlich fein. Interessant für mich sind insbesondere Beiträge zu meinem Arbeitsschwerpunkt betriebliche Gesundheitsförderung. Ganz allgemein nimmt der Druck am Arbeitsplatz zu und so wird es immer wichtiger, das Menschsein nicht aus dem Auge zu verlieren.“
 
Mag. Ulrike Langthaler-Kerck, Personalentwicklerin, Bundesministerium für Finanzen

„Die Personal Austria bietet eine Vielzahl an inspirierenden Vortragenden mit innovativen Themen oder mit gutem Überblick zum State-of-the-Art. Zumeist können unmittelbar auch entsprechende Anbieter zu vertiefenden Gesprächen aufgesucht werden. Das macht für mich den Besuch immer wertvoll: Gezielte Informationsaufnahme und -vertiefung mit einer ersten Anbieterübersicht. Und man kann zudem neue Inhalte einfangen, die zunächst gar nicht auf dem Radar standen.“

Prof. Dr. Josef Herget, Director, Excellence Institute – Research & Solutions

„Ich suche auf der Personal Austria vor allem Neues zu den Themen Gesundheitsmanagement und Employer Branding. Mir geht es darum, wie wir es schaffen können, unser Unternehmen bekannter zu machen, hinsichtlich Recruiting und Bewerberanzahl. Deshalb wollte ich mir hier Vorträge anhören. Herr Gruber aus Salzburg war der Wahnsinn, da wird man so richtig mitgerissen. Jetzt schaue ich noch was es an den Ständen so gibt. Im nächsten Jahr würde ich auch gern wieder kommen, weil man kann sich immer neuen Input holen.“

Sandra Stramski, Personalmanagement, UCS - unique computing solutions gmbh

„Ich genieße die schöne Programmzusammenstellung auf der Personal Austria. Angesichts der vielen interessanten Beiträge weiß man manchmal gar nicht, wo man hingehen soll - aber das ist ja eher ein Luxusproblem. Das Thema E-Learning war heute sehr präsent und deswegen bin ich am zweiten Messetag gekommen. Auch das HR-Battle mit Moderatorin Karin Huber hat mir sehr gut gefallen. Das ist wirklich ein schönes neues Format. Die Vorträge gehen nicht immer in die Tiefe und es gibt auch hier und da alten Wein in neuen Schläuchen. In Summe ist die Messe aber immer spannend, auch perfekt zum Netzwerken. Ich nehme wieder viele Inspirationshappen mit!“

Mag. Michael Ungersböck, training and development, Volksbank Akademie

Medienpartner